Forschung - Lehre - Therapie

TCM-Lehre

Seit Wintersemester 2018/19 bieten das HanseMerkur Zentrum für TCM am UKE gemeinsam mit der Akademie für Weiterbildung und Karriere des UKE und der TCM-Universität Shanghai ein TCM Master-Studium für Ärzte an. Die Zusammenarbeit basiert auf der über 30-jährigen Städtepartnerschaft von Hamburg und Shanghai und einer Kooperation zwischen dem UKE und der TCM-Universität Shanghai in Wissenschaft und Therapie seit dem Jahre 2004.

Eine Übersicht über die Programme finden Sie außerdem hier.

TCM Masterstudium in Hamburg und Shanghai

Zulassung/Abschluss: Shanghai TCM-Universität, Master of Chinese Medicine

Die „Zusatzbezeichnung Akupunktur“ und „Naturheilverfahren“ sind im Rahmen des Studiums integriert.

Studienform/Regelstudienzeit: Berufsbegleitendes Studium in Teilzeit, 6 Semester

Nächster Starttermin: WS 2024/2025, Einschreibung: bis zum 30.05.2024

Semestergebühren: Folgende Kosten fallen für den Postgraduierten-Studiengang für Ärzte/innen, Medizinstudierende, Physiotherapeuten/innen (oder vergleichbar) mit Vorkenntnissen in der TCM für die sechs Semester Ausbildung an:

Durchschnittlich 4.200,-  pro Semester. Anmeldegebühr € 250,-. Leistungen sind steuerbefreit nach § 4 UStG.

Rabattierter Preis für UKE-Mitarbeiter*innen und UKE-Studenten bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises möglich. Alle Gebühren und Kosten sind steuerlich absetzbar. Die jährlichen Reisekosten (Flug, Unterkunft und Verpflegung) nach Shanghai zahlen die Kursteilnehmer selbst. 

Sprachen: Deutsch/Englisch

Beschreibung: Das Curriculum erfüllt die hohen Kriterien der chinesischen TCM-Universitäten und berücksichtigt die in Deutschland erforderlichen Qualifikationen. Module des Studienganges werden für die Zusatzbezeichnung Akupunktur und für die Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren von der Hamburger Ärztekammer anerkannt. Die Absolventen erhalten umfangreiche Kenntnisse in der Akupunktur, der chinesischen Arzneitherapie, der manuellen Tuina-Therapie und in chinesischer Diätetik. Eine weitere Besonderheit der Ausbildungen ist das interkulturelle deutsch-chinesische Konzept. Grundlagen der chinesischen Kultur und Sprache sowie Kenntnisse aus den Klassikern der Chinesischen Medizin haben einen hohen Stellenwert in der Ausbildung. Das Studium erfolgt in intensiven Blockseminaren über verlängerte Wochenenden. In Hamburg unterrichten erfahrene Dozenten in deutscher Sprache, zweimal im Jahr kommen chinesische Experten nach Deutschland (Unterrichtssprache Englisch). Einmal im Jahr findet ein Kurzaufenthalt in Shanghai statt. In Shanghai stehen neben Bedside teaching in den Lehrkrankenhäusern der TCM-Universität weitere Spezialseminare auf dem Programm. Praktika in Deutschland sind Teil des Studiums. Im dritten Studienjahr steht die wissenschaftliche Beschäftigung mit der TCM im Rahmen einer Masterarbeit im Vordergrund.

Curriculum für „TCM Masterstudium“

Studienschwerpunkte:

– Theoretischen Grundlagen

– Grundlagen der Akupunktur und Tuina

– Allgemeine und spezielle Pharmakologie

– Spezielle Akupunktur- und Tuinatechniken

– Klassische TCM-Literatur

– Kultur- und Sprachgrundlagen

– Schmerz, Neurologie, Psychiatrie, Psychosomatik

– Atemwegserkrankungen, Allergologie

– Entzündliche- und Autoimmunerkrankungen

– Gastroenterologie, Hepatologie

– Kardiologie, Kardiovaskuläre Erkrankungen

– Gynäkologie, Geburtshilfe

– Dermatologie

– Kinderheilkunde

– Urologie, Nephrologie, Fertilität

– Bedside teaching in TCM Lehrkrankenhäusern in Shanghai

– Praktika in Lehrpraxen in Deutschland

– TCM-Masterarbeit

Bewerbungsunterlagen:

1. Bewerbungsformular TCM Master

2. Lückenloser aktueller Lebenslauf in Englisch

3. Motivationsschreiben in Englisch

4. Nachweis der ärztlichen Approbation, ggf. Facharztzeugnis bzw. Immatrikulationsbescheinigung bei Medizinstudenten

5. Personalausweis und Reisepass

6. Aktuelles digitales Passbild

7. ggf. Vorbildung im Bereich der Chinesischen Medizin, Nachweis von Berufserfahrung

8. Amtlich beglaubigte Übersetzungen der eingereichten Unterlagen und Nachweis deutscher Sprachkenntnisse bei Bewerbern aus nicht deutschsprachigen Ländern

Hinweis: Senden Sie die oben genannten Bewerbungsunterlagen bitte digital an lehre@tcm-am-uke.de . Die Erstprüfung des Zulassungsantrages erfolgt in Hamburg, die Zweitprüfung und Zulassung in Shanghai.

Experte für Chinesische Medizin

Abschluss: Zertifikat. Kurse zur Zusatzbezeichnung Akupunktur und Naturheilverfahren sind im Rahmen der Ausbildung integriert.

Studienform/Regelstudienzeit: Berufsbegleitende Ausbildung in Teilzeit, 6 Semester

Nächster Starttermin: WS 2024/2025, Einschreibung: bis zum 30.05.2024

Semestergebühren: Folgende Kosten fallen für Ärzte/innen, Medizinstudierende, Physiotherapeuten/innen (oder vergleichbar) mit Vorkenntnissen in der TCM für die sechs Semester Ausbildung an:

Durchschnittlich 3.500,-  pro Semester. Anmeldegebühr € 50,-.

Rabattierter Preis für UKE-Mitarbeiter*innen und UKE-Studenten bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises möglich. Alle Gebühren und Kosten sind steuerlich absetzbar. Leistungen sind steuerbefreit nach § 4 UStG.

Sprachen: Deutsch / Englisch

Curriculum „Experte für Chinesische Medizin“

Beschreibung: Das Curriculum entspricht dem des TCM Master Studienganges, ohne Kurse für wissenschaftliches Arbeiten und Masterarbeit. Module des Studienganges werden für die Zusatzbezeichnung Akupunktur und für die Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren von der Hamburger Ärztekammer anerkannt. Die Absolventen erhalten umfangreiche Kenntnisse in der Akupunktur, der chinesischen Arzneitherapie, der manuellen Tuina-Therapie und in chinesischer Diätetik. Eine weitere Besonderheit der Ausbildungen ist das interkulturelle deutsch-chinesische Konzept. Grundlagen der chinesischen Kultur und Sprache sowie Kenntnisse aus den Klassikern der Chinesischen Medizin haben einen hohen Stellenwert in der Ausbildung. Das Studium erfolgt in intensiven Blockseminaren über verlängerte Wochenenden. In Hamburg unterrichten erfahrene  Dozenten in deutscher Sprache, zweimal im Jahr kommen chinesische Experten nach Deutschland (Unterrichtssprache Englisch).

Studienschwerpunkte:

– Theoretischen Grundlagen

– Grundlagen der Akupunktur und Tuina

– Allgemeine und spezielle Pharmakologie

– Spezielle Akupunktur- und Tuinatechniken

– Klassische TCM-Literatur

– Kultur- und Sprachgrundlagen

– Schmerz, Neurologie, Psychiatrie, Psychosomatik

– Atemwegserkrankungen, Allergologie

– Entzündliche- und Autoimmunerkrankungen

– Gastroenterologie, Hepatologie

– Kardiologie, Kardiovaskuläre Erkrankungen

– Gynäkologie, Geburtshilfe

– Dermatologie

– Kinderheilkunde

– Urologie, Nephrologie, Fertilität

Bewerbungsunterlagen:

1. Bewerbungsformular „Experte für Chinesische Medizin“

2. Lückenloser aktueller Lebenslauf

3. Motivationsschreiben

4. Nachweis der ärztlichen Approbation, ggf. Facharztzeugnis Immatrikulationsbescheinigung bei Medizinstudenten

5. Personalausweis

6. Vorbildung im Bereich der Chinesischen Medizin

7. Amtlich beglaubigte Übersetzungen der eingereichten Unterlagen und Nachweis deutscher Sprachkenntnisse bei Bewerbern aus nicht deutschsprachigen Ländern

Hinweis: Senden Sie die oben genannten Bewerbungsunterlagen bitte digital an lehre@tcm-am-uke.de .

Akupunktur Experte

Abschluss: Zertifikat. (Bescheinigung über Kurse zur Zusatzbezeichnung Akupunktur für Ärzte).

Studienform/Regelstudienzeit: Berufsbegleitende Ausbildung in Teilzeit, 6 Semester

Nächster Starttermin: WS 2024/2025, Einschreibung: bis zum 30.05.2024

Semestergebühren: Folgende Kosten fallen für Ärzte/innen, Medizinstudierende, Physiotherapeuten/innen (oder vergleichbar) mit Vorkenntnissen in der TCM für die sechs Semester Ausbildung an:

Durchschnittlich € 2.250,- pro Semester. Anmeldegebühr 50,- €.

Rabattierter Preis für UKE-Mitarbeiter*innen und UKE-Studenten bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises möglich. Alle Gebühren und Kosten sind steuerlich absetzbar. Leistungen sind steuerbefreit nach § 4 UStG. D

Sprachen: Deutsch / Englisch

Curriculum „Akupunktur Experte“

Beschreibung: Das Curriculum umfasst die Grundlagen der Chinesischen Medizin und Akupunktur. Module der Ausbildung werden für die Zusatzbezeichnung Akupunktur von der Ärztekammer Hamburg anerkannt. Die Absolventen erhalten umfangreiche Kenntnisse in Akupunktur und Grundkenntnisse der manuellen Tuina-Therapie. Eine weitere Besonderheit der Ausbildungen ist das interkulturelle deutsch-chinesische Konzept. Grundlagen der chinesischen Kultur und Sprache sowie Kenntnisse aus den Klassikern der Chinesischen Medizin haben einen hohen Stellenwert in der Ausbildung. Das Studium erfolgt in intensiven Blockseminaren über verlängerte Wochenenden. In Hamburg unterrichten erfahrene Dozenten in deutscher Sprache, zweimal im Jahr kommen Chinesische Experten nach Deutschland (Unterrichtssprache Englisch).

Studienschwerpunkte:

– Theoretischen Grundlagen

– Grundlagen der Akupunktur und Tuina

– Allgemeine und spezielle Pharmakologie

– Spezielle Akupunktur- und Tuinatechniken

– Klassische TCM-Literatur

– Kultur- und Sprachgrundlagen

– Schmerz, Neurologie, Psychiatrie, Psychosomatik

– Atemwegserkrankungen, Allergologie

– Entzündliche- und Autoimmunerkrankungen

– Kinderheilkunde

Bewerbungsunterlagen:

1. Bewerbungsformular „Akupunktur Experten“

2. Lückenloser aktueller Lebenslauf

3. Motivationsschreiben

4. Nachweis der ärztlichen Approbation, ggf. Facharztzeugnis Immatrikulationsbescheinigung bei Medizinstudenten

5. Personalausweis

6. Vorbildung im Bereich der Chinesischen Medizin

7.  Amtlich beglaubigten Übersetzungen der eingereichten Unterlagen und Nachweis deutscher Sprachkenntnisse bei Bewerbern aus nicht deutschsprachigen Ländern

Hinweis:

Senden Sie die oben genannten Bewerbungsunterlagen bitte digital an lehre@tcm-am-uke.de .

Experte für Chinesische Pharmakologie

Abschluss: Zertifikat.

Studienform/Regelstudienzeit: Berufsbegleitende Ausbildung in Teilzeit, 6 Semester

Nächster Starttermin: WS 2024/2025, Einschreibung: bis zum 30.05.2024

Semestergebühren: Folgende Kosten fallen für Ärzte/innen, Medizinstudierende, Pharmakologen (oder vergleichbar) mit Vorkenntnissen in der TCM für die sechs Semester Ausbildung an:

Anmeldegebühr € 50,-.

Studiengebühren pro Jahr:

  1. Studienjahr / 1.-2. Semester:   € 4.000,00
  2. Studienjahr / 3.-4. Semester:  € 2.000,00
  3. Studienjahr / 5.-6. Semester:  € 2.000,00

Rabattierter Preis für UKE-Mitarbeiter*innen und UKE-Studenten bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises möglich.  Leistungen sind steuerbefreit nach § 4 UStG. Alle Gebühren und Kosten sind steuerlich absetzbar.

Sprachen: Deutsch / Englisch

Beschreibung: Das Curriculum umfasst die Grundlagen der Chinesischen Medizin und der Chinesischen Pharmakologie. Eine weitere Besonderheit der Ausbildungen ist das interkulturelle deutsch-chinesische Konzept. Grundlagen der chinesischen Kultur und Sprache sowie Kenntnisse aus den Klassikern der Chinesischen Medizin haben einen hohen Stellenwert in der Ausbildung. Das Programm erfolgt in intensiven Blockseminaren über verlängerte Wochenenden. In Hamburg unterrichten erfahrene Dozenten in deutscher Sprache, zweimal im Jahr kommen Chinesische Experten nach Deutschland (Unterrichtssprache Englisch).

Studienschwerpunkte:

– Theoretischen Grundlagen

– Allgemeine und spezielle Pharmakologie

– Fertilität, Urologie, Nephrologie Endokrinologie/ Anämie, Exsikkose, Schweiße

– Dermatologie, Proktologie

– Gastroenterologie, Hepatologie/HNO, Pulmonologie, Allergologie

– Onkologie

– Gynäkologie und Geburtshilfe/kardiovaskuläre und neurovaskuläre Erkrankungen

– Rheumatologie und Autoimmunerkrankungen

– Klassische TCM-Literatur

– Kultur- und Sprachgrundlagen

Bewerbungsunterlagen:

1. Bewerbungsformular „Experte für Chinesische Pharmakologie“

2. Lückenloser aktueller Lebenslauf

3. Medizinische und pharmakologische Vorkenntnisse ggf. Vorbildung im Bereich der Chinesischen Medizin

4. Personalausweis

5. Amtlich beglaubigten Übersetzungen der eingereichten Unterlagen und Nachweis deutscher Sprachkenntnisse bei Bewerbern aus nicht deutschsprachigen Ländern

Hinweis:

Senden Sie die oben genannten Bewerbungsunterlagen bitte digital an lehre@tcm-am-uke.de .

Zusatzbezeichnung Akupunktur

Abschluss: Zertifikat. Bescheinigung über Kurse zur Zusatzbezeichnung Akupunktur für Ärzte.

Studienform/Regelstudienzeit: 200 UE Kursweiterbildung, (2 Jahre)

Nächster Starttermin: WS 2024/2025, Einschreibung: bis zum 30.05.2024

Gebühren: € 4.400  bei Kurs-Einzelbuchung (ohne Platzgarantie).

Paketpreis: € 3.800,00 (ermäßigt für UKE-Mitarbeiter € 3.600,00)

Sprache: Deutsch

Curriculum „Zusatzbezeichnung Akupunktur“

Beschreibung: Das Curriculum zur Zusatzbezeichnung Akupunktur umfasst 200 UE, die von den Ärztekammern als Minimum festgelegt wurden. Die Teilnehmer erlernen die Grundlagen der Akupunktur/TCM, erhalten spezifische Kenntnisse zur Diagnostik und zur Therapie mit Akupunktur. Die Teilnehmer profitieren von neuesten Forschungsergebnissen, der Kooperation mit der TCM-Universität Shanghai und einem hohen Praxisbezug. Die Praxisanteile werden anwendungsnah vermittelt und durch Fallberichte aus dem klinischen Alltag ergänzt. Aus Gründen der teilweise verschiedenen Terminologie unterschiedlicher Anbieter wird empfohlen sich für Gesamtcurriculum einzuschreiben, welches zum vergünstigten Paketpreis angeboten wird.

Wer vertiefte Kenntnisse erwerben will, findet in den sonstigen Programmen weitere Angebote, auch zu Spezialthemen. Außerhalb des Curriculums besteht optional die Buchungsmöglichkeit am jährlich stattfindenden Kurzaufenthalt in Shanghai teilzunehmen. In Shanghai stehen neben „bedside teaching“ in den Lehrkrankenhäusern der TCM-Universität weitere Expertenseminare auf dem Programm.

Lehrveranstaltungsübersicht

Weiterbildung „Zusatzbezeichnung Akupunktur“ neue WO ab 2022
UEModulInhalt
24 UEModul IWissenschaftliche und akupunkturrelevante Grundlagen
24 UEModul IISystematik der Punkte, Leitbahnen und Funktionskreise des ventralen Umlaufes, Konzeptionsgefäß, Übungen der Behandlung und einfache Behandlungskonzepte
24 UEModul IIISystematik der Punkte, Leitbahnen und Funktionskreise des dorsalen Umlaufes, Lenkergefäß, Übungen der Behandlung und einfache Behandlungskonzepte
24 UEModul IVSystematik der Punkte, Leitbahnen und Funktionskreise des lateralen Umlaufes, Extrapunkte, Übungen der Behandlung und einfache Behandlungskonzepte, Einführung in die Ohrakupunktur und Triggerpunktakupunktur
24 UEModul VOhrakupunktur, weitere Mikrosysteme, Spezialtechniken und Behandlungskonzepte
60 UEModul VIPraktische Akupunkturbehandlungen unter Anleitung eines Weiterbildungsbefugten
20 UEModul VIIFallseminare unter Anleitung eines Weiterbildungsbefugten

Anerkannte Weiterbildungskurse Akupunktur der Ärztekammer Hamburg

Studienschwerpunkte:

1. Übergreifende Inhalte: Neurophysiologische und humorale Grundlagen der Akupunktur,  klinische Forschungsergebnisse, Theorie der Funktionskreise, Indikationen, Kontraindikationen und unerwünschte Wirkungen der Akupunktur, Diagnoseregeln der Akupunktur,  Besonderheiten der Patienten-Arzt-Beziehung in der Akupunktur, psychologische und psychosomatische Aspekte der Akupunkturbehandlung, Systematik der Leitbahnen und zugehörigen Organsysteme des ventralen, dorsalen und medio-lateralen Umlaufes und deren Akupunkturpunkte, des RenMai (Konzeptionsgefäß), DuMai (Lenkergefäßes) und weiterer Sonderleitbahnen.

2. Diagnostische Verfahren: Akupunkturzentrierte Anamnese und akupunkturspezifische Untersuchung bei Patienten, Lokalisation von Akupunkturpunkten, körperliche Untersuchung des Vegetativums unter Anwendung spezieller Methoden der Körper- und Ohrakupunktur, Diagnostische Verfahren der Ohrakupunktur, Syndrom-Diagnostik am Patienten

3. Therapeutische Verfahren: Spezielle Stich- und Stimulationstechniken sowie Reizverfahren, Triggerpunktakupunktur, Mikrosysteme bei speziellen Indikationen, z.B. Ohrakupunktur, Grundlagen der interdisziplinären Schmerztherapie, insbesondere bei Chronifizierung, Akupunktur bei Schmerzerkrankungen als Teil multi-modaler Schmerztherapie, Akupunktur bei psychosomatischen und bei weiteren Erkrankungen

4. Praktische Akupunktur: Beratung des Patienten einschließlich der Indikationsstellung zu Therapieverfahren der Akupunktur, Einbindung der Akupunktur in Behandlungskonzepte, Elektro-Stimulations-Akupunktur, Moxibustion, Schröpfen, Stimulation mittels Pflaumenblütenhämmerchen, Laser-Akupunktur, Anwendung der verschiedenen Nadeltechniken, insbesondere Triggerpunkt-Akupunktur und Reizverfahren Lokalisation wichtiger Ohrpunkte, Integrative Akupunkturbehandlung einschließlich der Erstellung individueller Therapiekonzepte bei häufigen Erkrankungen im Fachgebiet mit praktischer Akupunkturbehandlung am Patienten, praktische Akupunkturbehandlung am Patienten unter Anleitung, Teilnahme an Fallseminaren

Bewerbungsunterlagen und Hinweise zur Bewerbung:

1. Bewerbungsformular Zusatzbezeichnung Akupunktur

2. Lückenloser aktueller Lebenslauf

3. Nachweis der ärztlichen Approbation, ggf. Facharztzeugnis

4. Personalausweis

5. Amtlich beglaubigten Übersetzungen der eingereichten Unterlagen und Nachweis deutscher Sprachkenntnisse bei Bewerbern aus nicht deutschsprachigen Ländern

Senden Sie die oben genannten Bewerbungsunterlagen bitte digital an lehre@tcm-am-uke.de .