Forschung - Lehre - Therapie

Seminare

TCM Klassiker “Shang Han Lun”

[ANMELDUNG]      [LOGIN SEMINAR]

04.-06.06.2021: 08:30-13:50; 07.06.2021: 08:30-17:45 Uhr; Webseminar

Programme: TCM-Master (Jahrgang 18/19/20), Experte für Chinesische Medizin (Jahrgang 18/19/20), Akupunktur Experte (Jahrgang 18/19/20)

Dozenten: Dozent der Shanghai Universität für TCM

Zielgruppe: Ärzte/innen, Medizinstudierende, Physiotherapeuten/innen (oder vergleichbar) mit Vorkenntnissen in der TCM

Anzahl gepl. Unt.-Stunden: 24 UE

Anfrage: lehre@tcm-am-uke.de

Einführung China

[LOGIN SEMINAR]

Programm: TCM-Master (Jahrgang 18/19/20)

Klinisches Seminar –

Psychiatrie und Psychosomatik, Terminologie

[ANMELDUNG]        [LOGIN SEMINAR]

30.04-02.05.2021, 09:00-18:00, Webseminar

Programme: TCM-Master (Jahrgang 18/19/20), Experte für Chinesische Medizin (Jahrgang 18/19/20), Akupunktur Experte (Jahrgang 18/19/20)

Inhalt: Seelische und körperliche Symptome werden in der Chinesischen Medizin mehr als Einheit gesehen als im Westen. Daher gibt es auch keine Tradition einer eigenständigen Psychiatrie, seelische Symptome werden als Teil der Gesamtstörung betrachtet. Trotzdem gibt es eigenständige Theorien, wie psychische Störungen entstehen können. Da bei spielt die Theorien der 5 Shen (Shen, Hun, Po, Yi, Zhi) und der 7 Emotionen eine entscheidende Rolle. Wir erarbeiten in diesem Seminar diese Grundlagen unter Einbeziehung der spezifischen Terminologie (Wei Hertz) und lernen die häufigsten Syndrome kennen, die zu psychischen Symptomen führen. Dabei wird besonderes Augenmerk auf Angsterkrankungen, Depressionen, maniforme Erregungszustände und Schlafstörungen gerichtet. Live-Patientenvorstellungen ermöglichen den praktischen Bezug. Darüber hinaus werden Frau Dr. Ulrike Baumann-Schröder (Fachärztin für Psychiatrie, tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie) und PD Dr. Sven Schröder gemeinsam eine Diskussionsrunde mit Ihnen durchführen. Dabei werden die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Interpretation einzelner Symptome und Zeichen des Patienten aus östlicher und westlicher Sicht, insbesondere in Bezug auf Übertragung und Gegenübertragung interpretiert. Auch hier wird ein gemeinsamer Patient der beiden diskutiert. Das Seminar wird durch thematisch angepasste Qi-Gong-Übungen (Guoying Roos) abgerundet.

Dozenten: PD Dr. Sven SCHRÖDER, Dr. Ulrike BAUMANN-SCHRÖDER und Wei HERTZ

Zielgruppe: Ärzte/innen, Medizinstudierende, Physiotherapeuten/innen (oder vergleichbar) mit Vorkenntnissen in der TCM

Anzahl gepl. Unt.-Stunden: 30 UE

Anfrage: lehre@tcm-am-uke.de

Chinesische Pharmakologie II

Fertilität, Urologie, Nephrologie, Endokrinologie / Anämie, Exsikkose, Schweiße

[LOGIN SEMINAR]

 08.-11.04.2021, 09:00-18:00,  Webseminar  

Programme: TCM-Master (Jahrgang 18/19/20), Experte für Chinesische Medizin (Jahrgang 18/19/20), Akupunktur Experte (Jahrgang 18/19/20), Zusatzbezeichnung Akupunktur für Ärzte

Inhalt: Der Kursblock Pharmakologie II behandelt in diesem Jahr das Kernthema Kardiologie (Dozent Werner Jansen) und Nephrologie (Dozent Peter Schink). Diese Funktionskreise Herz und Niere sind über die sogenannte kardio-renale Achse eng miteinander verbunden und beeinflussen sich gegenseitig. Die Niere ist wiederum eng mit dem Yin verbunden. Wichtige Teile des Yin sind Xue und Säfte, deren Stützung ein wichtiger Beitrag zur Suppletio des Yin darstellt (Dozent Sven Schröder).

Das zweite Schwerpunktthema des Seminars sind endokrinologische Erkrankungen. Hierbei geht es um die männliche Infertilität (Dozentin Elisabeth Buhlmann), die weibliche Infertilität (Dozentin Gesa Meyer-Hamme) und um Schilddrüsenfunktionsstörungen (Dozentin Gesa Meyer-Hamme). Peter Schink berichtet ferner über die Behandlung des Diabetes mellitus, der ja oft mit Fettstoffwechselstörungen vergesellschaftet ist, über die Elisabeth Buhlmann berichtet.

Dozenten: PD Dr. Sven SCHRÖDER, Elisabeth BUHLMANN,  Gesa MEYER-HAMME,  Dr.  Peter-Ralf SCHINK und Dr. Werner Jansen

Zielgruppe: Ärzte/innen, Medizinstudierende, Physiotherapeuten/innen (oder vergleichbar) mit Vorkenntnissen in der TCM

Anzahl gepl. Unt.-Stunden: 36 UE