Forschung - Lehre - Therapie

Hygiene Hinweise in unserer Praxis

Hygiene Hinweise in unserer Praxis

Trotz der Corona Pandemie ist unser Zentrum für Sie geöffnet. Wir sind jedoch aufgefordert unsere Arbeit der Gefährdungslage anzupassen. Deshalb verzichten wir auf das Händeschütteln, waschen unsere Hände vor und nach jedem Patienten gründlich, verwenden Papier- anstatt Stoffbezüge auf den Behandlungsliegen, lüften regelmäßig die Behandlungszimmer und desinfizieren die Waschräume und auch viel genutzte Oberflächen häufiger. Ein Händedesinfektionsmittel stellen wir unseren Patienten sowohl im Eingangsbereich als auch in den Toiletten zur Verfügung. Alle unsere Mitarbeiter arbeiten mit Mundschutz und desinfizieren sich regelmäßig die Hände.

Auch im Wartezimmer achten wir auf regelmäßiges Lüften. Gern können Sie Ihre Wartezeit auch auf unserer Terrasse verbringen. Um Kontakte zu anderen Patienten zu minimieren versuchen wir die Wartezeit so gering wie möglich zu halten und Sie schnellstmöglich in das Behandlungszimmer zu bringen.

Bei Patienten mit Atemwegssymptomen besteht Verdacht auf eine Covid-19 Infektion.  Leiden Sie unter Fieber, trockenem Husten, Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns, Kopf- und Gliederschmerzen? Dann sollten Sie hausärztlich abklären ob es sich um eine Infektion mit Covid-19 handelt bevor wir mit einer Behandlung in unserer Praxis beginnen.

Für Personen die sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet aufgehalten haben ist ein Test auf das Coronavirus SARS-CoV-2 verpflichtend. Bis das Testergebnis vorliegt, sollten Sie sich in Ihre Wohnung in Quarantäne begeben. Bei einem negativen Testergebnis ist keine häusliche Quarantäne mehr erforderlich. Sollten innerhalb 14 Tage nach Einreise Krankheitssymptome auftreten, die auf eine Infektion mit Covid-19 hinweist kontaktieren Sie bitte Ihr zuständiges Gesundheitsamt. Eine Liste der aktuellen Risikogebiete finden sie unter www.rki.de

Für den Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter bitten wir Sie in unserer Praxis folgende Hygienevorschriften einzuhalten:

  • Desinfizieren Sie sich die Hände beim Betreten der Praxis mit dem Händedesinfektionsspender im Eingangsbereich. Alternativ können Sie Ihre Hände auch gründlich mit Seife waschen.
  • Tragen Sie Ihre Schutzmaske permanent während des Aufenthaltes in der Praxis. Die Schutzmaske muss über Mund und Nase getragen werden, sowohl im Wartezimmer als auch im Patientenzimmer.
  • Halten Sie 1,5 Meter Abstand.
  • Husten und Niesen Sie in ein Taschentuch oder die Ellenbeuge.
  • Vermeiden Sie das Berühren von Gesicht und Schleimhäuten (Mund, Nase, Augen).